Freitag, 20. November 2015

Sterne aus Draht mit Perlen - Weihnachtsgeschenk

Heute zeige ich euch das Weihnachtsgeschenk, dass unsere grösseren Kindergartenkinder letztes Jahr gebastelt haben. 

Und zwar Perlensterne. 

Weihnachtsgeschenk im Kindergarten gemacht

Benötigtes Material:

- dicker Draht
- dünner Draht
- Zange
- verschiedene Perlen

Kindergartenkinder basteln Perlen Sterne

Aus dem dicken Draht biegen die Kinder eine Sternenform. Gleich auch einen Haken zum aufhängen daraus biegen.

Vom dünnen Draht ein Stück abwickeln (nicht abschneiden) und nun so viele Perlen auffädeln, wie auf den ganzen Stern sollen.

Nun den Stern mit dem dünnen Draht umwickeln.

Kinder basteln Weihnachtsschmuck

basteln für Weihnachten mit Kindern

Und da es bei Zauberpunkt eine tolle Linksammlung zum Thema Weihnachtsgeschenke basteln mit Kindern gibt, verlinke ich noch dort hin. 



Kommentare:

  1. Wow, die schauen ja toll aus.
    Meine Große hat vor kurzem auf einem Geburtstag einen Drahtengel mit Perlendraht umwickelt.
    Das schaut auch total schön aus und ist ja eigentlich gar nicht so schwierig.
    Für solch tolle Ideen bin ich immer zu haben,
    also mach schön weiter so ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva
    Die sind toll geworden! Danke für's zeigen.
    Ist es Aludraht? Bin am überlegen für einen Weihnachtsbaum in derselben Technik.
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalie

      ich glaube es war Aludraht (ziemlich sicher). Die Sterne sind letztes Jahr entstanden. Ich kann hier ja schlecht die Weihnachtsgeschenke zeigen, welche die Kinder dieses Jahr den Eltern schenken.:-)

      ich finde es tolle Ideen einen Tannenbaum oder einen Engel zu machen. ich denke ich muss in einem anderen Jahr mal ausprobieren.

      Liebe Grüsse Eva

      Löschen

Ich freue mich über deine Worte.

Übrigens: Falls du einen Kommentar hinterlassen möchtest aber über kein angegebenes Konto verfügst, kannst du Anonym anwählen.
Damit ich weiss von wem der Kommentar ist, kannst du im Text ja trotzdem unterschreiben.