Montag, 21. November 2016

Wanderdiktat im Kindergarten

So das vorab letzte schweinische, glaube ich 

Wir haben im Kindergarten ein Wanderdiktat gemacht.

Präpositionen üben

Normalerweise wird das in der Schule gemacht. Dazu ist ein Text aufgehängt und die Kinder müssen zum Text, dort sich einen Teil merken, am Platz diesen aufschreiben und dann den nächsten Teil merken, ...

Im Kindergarten haben wir es so gemacht
, dass wir 9 Schweinebilder für jedes Kind ausgedruckt haben.
Die Kinder haben als erstes ihre Bilder ausgeschnitten. Im Kindergarten waren 9 Raster aufgehängt in denen jeweils eins der Bilder platziert war.
Nun mussten die Kinder zu einem Blatt wandern, sie anschauen welches Bild wo klebt und an ihrem Platz das richtige Bild an den selben Ort kleben. Dann wanderten sie zum nächsten Raster, wo ein anderes Bild an seinem richtigen Platz war und klebten dieses Bild auf.

So ging es weiter, bis die Kinder alle 9 Bilder (richtig) aufgeklebt hatten.

zeichnen mit wandern verbinden :-)

Vor den Sommerferien, haben wir ebenfalls ein Wanderdiktat gemacht. Dabei mussten die Kinder aber die Bilder anschliessend selber in das richtige Feld zeichnen.


Auch gab es dabei 12 verschiedene Felder, was das ganze nochmals schwieriger machte.

Kinder üben oben unten neben

Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee!
    Ich habe mit meinen Schülern natürlich auch schon oft ein Wanderdiktat (bei uns heißt es Laufdiktat) geschrieben, aber in diesem Jahr habe ich ja auch vier Vorkurse mit Vorschulkindern. Da könnte ich das auch mal ausprobieren. Danke für die tolle Idee!
    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,
    Du erstaunst und erfreust mich immer wieder mit Deinen wunderbaren Ideen für die Kinder! Die gemalten Wanderdiktate finde ich besonders schön!
    Hab einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Worte.

Übrigens: Falls du einen Kommentar hinterlassen möchtest aber über kein angegebenes Konto verfügst, kannst du Anonym anwählen.
Damit ich weiss von wem der Kommentar ist, kannst du im Text ja trotzdem unterschreiben.