Montag, 1. September 2014

Bilderbuch zum Thema Biber

Als erstes begrüsse ich ganz herzlich meine neue Leserin. Willkommen bei mir auf dem Blog.

So jetzt kommen wir endlich zum Thema Biber, das uns im Kindergarten schon seit zwei Wochen beschäftigt. Die Reinbow Style Week von Kitzkatz Design hat das ganze etwas verzögert.

Als erstes möchte ich euch unser Bilderbuch vorstellen. Nach und nach sollten dann unsere Bastelarbeiten und vielleicht auch noch anderes folgen.

Der kleine Biber und das Echo.



Die Geschichte handelt von einem kleinen Biber, der alleine an einem See wohnt und weint. Da hört er auf der anderen Seite des Sees auch jemanden der weint und will ihn finden, um diesen zum Freund zu haben. Er geht auf die suche und trifft eine Ente, einen Otter und eine Schildkröte. Schlussendlich findet er einen alten Biber, der ihm die Sache mit dem Echo erklärt.

Es ist eine schöne und einfache Geschichte über das Thema Freundschaft. Dazu kommt noch das Phänomen des Echos, dass für Kinder sehr spannend und faszinierend ist.

Die Bilder sind sehr ansprechend. Die Tiere sehr naturgetreu gezeichnet, obwohl der Biber in einem Boot über den See fährt.

Die Geschichte ist perfekt für Kinder im Alter von ca. 4 Jahren geeignet.

Kommentare:

  1. Liebe Märlimuus

    Diesen Frühling habe ich die Fachhochschule abgeschlossen. Seit einem halben Jahr arbeite ich in Suhr, AG im KiGa. Nun werde ich mit den Kindern dasselbe Buch lesen und dachte, dass Du vielleicht noch mehr Ideen zum Thema Biber im KiGa hast?

    Ganz liebi Grüess
    Geraldine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Geraldine

    ich wollte dir direkt antworten, doch du hast keine Mailadresse da gelassen.

    Ich hab viele Unterlagen zum Thema Biber. Du könntest sie gerne ausleihen. Ich bin einfach im Kanton Schaffhausen zu Hause.

    Liebe Grüsse Eva

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deine Worte.

Übrigens: Falls du einen Kommentar hinterlassen möchtest aber über kein angegebenes Konto verfügst, kannst du Anonym anwählen.
Damit ich weiss von wem der Kommentar ist, kannst du im Text ja trotzdem unterschreiben.